FR 23.09.22 Konzertabend: „Störung im Betriebsablauf“

Wir stören unseren gewohnten Betriebsablauf des Jam-Session-Freitags: Statt ebendiesem wird es einen Abend mit geballter Power dreier regionaler Bands von Herborn bis Marburg geben. Der Sound jeder einzelnen Band an dem Abend ist ziemlich einzigartig und unterschiedlich. Was sie verbindet, sind verzerrte Gitarren, schallende Drums und die Hingabe, mit wirklich guter und innovativer Indiependent-Musik die Region zu bereichern. Zusammen ergibt sich ein gut abgeschmecktes, musikalisches 3-Gänge-Menü von Garage- über Progressive/Avantgarde-, bis hin zu instrumentalem Post-Rock. Das sagt man ja immer so, aber: Ihr solltet euch diesen Abend lieber nicht entgehen lassen!

PROJECT TEENAGE ANGST (Gießen)

Fears and phobias turned into songs, music as a form of sublimation. Always raw and tied to its original impulse, the pounding drums and a distorted guitar are used to create echoes of what once was called anxiety. Two voices, singing sweet melodies of mental breakdowns. That’s the scheme, now make it loud.

https://projectteenageangst.bandcamp.com/

LDMR (Marburg)

LDMR schafft einen Mahlstrom aus schwebenden Klangteppichen und melodiöser Verzerrung und verbindet dadurch die liebevolle Ästhetik von „Mono“ mit der brachialen Riffgewalt von „Russian Circles“. Dennoch zeichnet sich der individuelle Sound des Marburger Instrumental-Post-Rock-Quartetts durch dreckige Punk-Einflüsse aus. Dies spiegelt sich im ersten Album ‚Facing‘ (VÖ: Oktober 2019) und in dem April 2020 erscheinenden Album ‚Silva‘ treffend wider.
Vor allem in der Livesituation fühlen sich LDMR am wohlsten. Hier eignen sich ihre Werke für die Zuhörerschaft als interpretativer Spielraum für Träume und Ängste.

https://ldmrmusic.bandcamp.com/

CATCØRE (Herborn/Gießen)

Folge den vier Katzen von CATCØRE hinter verschlossene Türen und lausche den Dramen zwischen deren lebendigen Dosenöffnern. Nicht nur optisch verpackt im melancholischen Avantgarde-Rock-Gewand. Ob über euren Kopfhörer oder direkt in freier Wildbahn live, auf Konzerten…

Mit unserer EP „Times“ haben wir bereits vier Songs veröffentlicht, welche man sich bei den meisten Streaming-Anbietern anhören kann. Ihr könnt dieses Werk aber auch als CD erwerben und uns damit unterstützen Ihr habt „Timethief“, „Fools“, „Too Much“ und „No Lovesong“ bereits überall und in allen Versionen durchgespielt? Dann wagt euch doch an unser Game, ein Text-Adventure, in dem ihr Hintergründe unserer Geschichte erfahrt

https://catcore.bandcamp.com/releases

Einlass: 20h

Konzertbeginn: 21h

Eintritt: 5 – 9 €

Wir stören unseren gewohnten Betriebsablauf des Jam-Session-Freitags: Statt ebendiesem wird es einen Abend mit geballter Power dreier regionaler Bands von Herborn bis Marburg geben. Der Sound jeder einzelnen Band an dem Abend ist ziemlich einzigartig und unterschiedlich. Was sie verbindet, sind verzerrte Gitarren, schallende Drums und die Hingabe, mit wirklich guter und innovativer Indiependent-Musik die…

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert